top of page

Sachbearbeiter Tiefbaukoordinierung- Öffentliche Stellenausschreibung

Aktualisiert: 12. Juni


Im Eigenbetrieb „Kommunalwirtschaftliche Dienstleistungen Suhl“ ist ab 01.10.2024 die Stelle

 

SB Tiefbaukoordinierung (m/w/d)

 

neu zu besetzen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

 

  • Prüfung und Erteilung von Standortzustimmungen des Straßenbaulastträgers für Kabel- und Leitungstrassen öffentlicher Versorgungsunternehmen bzw. Vorprüfung und Zuarbeit bei komplexeren Sachverhalten für den SB Straßenverwaltung (zur abschließenden Erteilung)

  • Vorbereitung, Durchführung und Abrechnung von Maßnahmen des Straßenbaus (kleinere routinemäßige Baumaßnahmen – einfacher Art)

  • Hausnummernvergabe (inkl. Zuarbeiten u. Recherche)

  • Erstellen von Sondernutzungserlaubnissen für Plakatierung und Aufstellung von Werbebannern

  • Vergabe, Koordinierung und Überwachung der Nutzung von öffentlichen Plätzen bzw. Verkehrsflächen

  • Überprüfung und Aufforderung zum Grünrückschnitt zur Wiederherstellung des Lichtraumprofils an öffentlichen Verkehrsflächen

 

Von den Bewerbern (m/w/d) werden folgende Voraussetzungen erwartet:

 

  • Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Tiefbau oder vergleichbar

  • Kenntnisse und Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung

  • Bereitschaft zur Arbeit im Außendienst

  • gute Kenntnisse in der EDV-Anwendung

  • hohe physische und psychische Belastbarkeit

  • Führerschein Klasse B

 

Arbeitszeit:


Es handelt sich hierbei um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

 

Bewertung:


Die Stelle sind mit Entgeltgruppe 9a TVöD bewertet.

 

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 07.07.2024 an das Personal- und Hauptamt der Stadtverwaltung Suhl, Friedrich-König-Str. 42, 98527 Suhl oder per E-Mail an bewerbung@stadtsuhl.de.

 

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages.

73 Ansichten

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page