top of page

Pädagoge für Querflöte (m/w/d)und Leitung eines Ensembles - Öffentliche Stellenausschreibung

Im Sozialdezernat / Musikschule „Alfred Wagner“ Suhl ist zum nächstmöglichen

Zeitpunkt die Stelle


Pädagoge für Querflöte (m/w/d) und Leitung eines Ensembles


neu zu besetzen.


Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Erteilung von Unterricht im Bereich Querflöte

  • Einzel- und Gruppenunterricht

  • Vorbereitung der Schüler auf Konzerte und Wettbewerbe

  • Aktive Teilnahme an Musikschulveranstaltungen

  • direkte und indirekte Zusammenhangstätigkeiten


Von den Bewerbern (m/w/d) werden folgende Voraussetzungen erwartet:

  • musikpädagogischer oder künstlerischer Hochschulabschluss im Fach Querflöte bzw. eine entsprechende Lehrbefähigung nach dem Thüringer Musikschulgesetz

  • entsprechende Unterrichtserfahrung

  • Bereitschaft zu persönlichem Engagement und Weiterbildung

  • Teamfähigkeit


Wir bieten:

  • 30 Tage Urlaub im Jahr bei einer 5-Tage-Arbeitswoche

  • attraktive Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen)

  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Möglichkeit des Leasings eines Dienstfahrrades auch zur privaten Nutzung

  • Anspruch auf Bildungsfreistellung gem. Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz


Arbeitszeit:

Es handelt sich hierbei um eine unbefristete Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen

Arbeitszeit von 12,8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.


Bewertung:

Die Stelle ist mit Entgeltgruppe 9b TVöD bewertet.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 04.08.2024 an

Stadtverwaltung Suhl, Personal- und Hauptamt, Friedrich-König-Str. 42, 98527 Suhl oder


Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten beim Versand einer E-Mail unverschlüsselt

übertragen werden.


Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht

berücksichtigter Bewerbern (m/w/d) vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der

Unterlagen bitten wir um Beilage eines ausreichend frankierten und adressierten

Rückumschlages.

12 Ansichten

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page